FANDOM


Datei:Wii-Zelda-Artwork.png

Das zweite Wii-Zelda wird von den Entwicklern für 2010 angepeilt. Es wird die Wiimote-Erweiterung Wii MotionPlus nutzen, die eine bessere Bewegungserkennung bewirken soll; wahrscheinlich wird das Spiel die Erweiterung voraussetzen.[1] Auf der Unterhaltungselektronik-Messe E3 im Juni 2009 zeigte Shigeru Miyamoto ein Artwork zum Spiel. In ihm steht ein älterer Link (nach Miyamoto ein noch reiferer Link als bisher) mit dem Rücken zum Betrachter. In seiner linken Hand hält er einen Schild, während seine Rechte frei ist; auf dem Bild ist kein Schwert. An Links Rücken steht ein grau-bläulich schimmerndes Mädchen in einem Umhang; sein pupillenloses Gesicht ähnelt dem der Feen-Königin aus The Wind Waker.

Das Spiel wird kein direkter Nachfolger von Twilight Princess sein und spielt in einer anderen Ära. Es soll sich weder grafisch noch spielerisch stark vom Twilight-Princess-Design abheben.[2] Miyamoto wollte das Spiel auf der Unterhaltungselektronik-Messe E3 präsentieren, aber sein Entwicklerteam wollte lieber weiter mit Spielkonzepten experimentieren, anstatt eine Demo zu entwerfen. Zu dem Zeitpunkt waren Handlung und Grafik noch nicht weit entwickelt, das Team hatte sich bis dato auf das Gameplay konzentriert.[1] Er interessiert sich eher für Action-Elemente (Schwertkampf), aber andere Teammitglieder wollen auch RPG-Elemente implementieren.

Spekulation: Master-Schwert Bearbeiten

Fans spekulieren, dass es sich bei dem Mädchen um das Master-Schwert handelt. Diese Vermutung resultiert aus dem offensichtlichen Fehlen einer Waffe im Bild sowie stilistischen Übereinstimmungen zwischen Mädchen und Master-Schwert: Die Farbgebungen sind sich recht ähnlich und der Umhang fällt in Falten, die wie die Parierstange des Master-Schwertes aussehen; seine eher graue Frisur geht in eine Spitze über, ähnlich wie die Schwertklinge; sein kurzer Rock scheint in einem blauen Reif zu enden, der dem Stück zwischen Parierstange und Schwertgriff gleicht; die Strümpfe unter dem Rock ähneln der Bindung des Schwertgriffs und sein Oberteil ähnelt mit den Linienzügen und dem Edelstein dem Beginn der Master-Schwert-Klinge.

Links Bearbeiten

  • [3] IGN-Interview mit Shigeru Miyamoto vom 4. Juni 2009
  • [4] Mitschrift von Miyamotos Sitzung während der E3 2009 (ab [6:59])
  • Fanart zur Schwert-Theorie: [5][6]

Vorlage:Spiele

  1. 1,0 1,1 [1]: Wired-Interview mit Shigeru Miyamoto vom 12. Juni 2009
  2. [2]: NeoGAF-Post über ein Interview von Nintendo Power mit SM

en:The Legend of Zelda (upcoming Wii game)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki