FANDOM


The Legend of Zelda: Twilight Princess (jap. ゼルダの伝説 トワイライトプリンセス, Zeruda no densetsu: towairaito purinsesu) ist der Nachfolger von dem Spiel The Legend of Zelda: The Wind Waker, das ursprünglich nur für den GameCube entwickelt wurde, dann aber auch auf die Wii portiert wurde.

Story Bearbeiten

In der Story geht es um einen Schafzüchter der nebenbei der beste Reiter ist und der von dem Besten Kämpfer namens Moe die Künste des Schwertkampfes eingeweiht wird. Dieser Schafzüchter heißt Link. Eines Tages als Link den kleineren des Dorfes seine Schwertkünste demonstriert taucht ein Affe auf der schon des öfteren in Ordon (das Dorf in dem Link wohnt) Ärger veranstaltet auf. Die Kinder entscheiden sich dem Affen hinterherzujagen. Um sie nun zu suchen folgt Link den Kindern in den Wald wo er sie auch schließlich in einem von Monstern bewachten Käfig auffindet. Link besiegt die Monster und bringt die Kinder wohlbehalten ins Dorf zurück. Am nächsten Tag soll Link ein Geschenk ins Schloss Hyrule bringen. Aber nachdem er die Arbeit auf der Weide zuende brachte und nach Hause reitet verletzt sich sein Pferd Epona. Dies sieht seine Freundin Ilya und Link muss eine geballte Ladung Ärger einstecken. Es gelingt Ilya an der Quelle des Lichtgeistes Eponas Verletzung zu heilen. Colin der Link verehrt erklärt Ilya was genau an dem Tag passierte und Ilyas Zorn auf Link verfliegt. Als Link sich dann wieder mit Colin auf den Weg machen möchte überfällt eine Horde Monster die auf riesigen Wildschweinen besattelt ist die kleine Gruppe und Ilya und Colin werden entführt. Link der unbewaffnet und nicht vorbereitet auf solch einen Angriff gewesen ist wurde niedergeschlagen und blieb bewusstlos liegen. Nachdem Link wieder zu sich gekommen ist, rennt er hinterher und trifft auf eine riesige, schwarze Wand und kommt ins Schattenreich. Als er dort aufwacht, findet er sich als Wolf in Schloss Hyrule wieder. In diesem Gefängnis trifft er auf Midna, die ihn befreit. Danach gehen die beiden zu Zelda, die sagt, dass Zanto ihr die Wahl zwischen Kapitulation oder Tod gegeben hat, wobei sie sich für Kapitulation entschieden hat und zur Hyrule zur Schattenwelt wurde. Nach dem Treffen warpt Midna sich und Link zur Quelle vom Lichtgeist Latoan bei Ordon. Dieser sagt, dass Link seine Gestalt nur zurückerhält, wenn er die anderen drei Lichtgeister retten (das Licht zurückbringt). Nach der Befreiung von jedem Lichtgeist gehen sie in einen Dungeon um die drei Schattenkristalle zu finden.

Vorlage:Spiele

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki