FANDOM


The Legend of Zelda: Ocarina of Time (ゼルダの伝説 時のオカリナ Zeruda no Densetsu Toki no Okarina), erschienen 1998, ist der fünfte Ableger der Zeldaserie und der erste Teil, der einen direkten Nachfolger, in Form von The Legend of Zelda: Majora's Mask erhielt.

Das Spiel beginnt in der Jugend des jungen Helden Link, am Beginn seiner Reise, um Hyrule aus den fängen des bösen Ganondorf zu befreien. Um dies zu bewerkstelligen steht ihm wiedereinmal eine vielzahl an nützlichen Gegenständen zur Verfügung unter anderem die Titelgebende Okarina der Zeit.

Das Spiel erfreut sich sehr guter Kritiken sowie über 7.6 Millionen verkauften Exemplaren (Stand 2004). Es hält des weiteren den Weltrekord der meisten Vorbestellungen vor dem Releasedatum und erhielt im Jahr 1998 sowohl den "Game of the Year" Award als auch den Titel des meistverkauften Spiels des Jahres, obwohl es erst spät im November auf den Markt kam.

Bei Ocarina of Time wurde ein besonderes Augenmerk auf das Gameplay gelegt, welches nicht nur durch ein "Lock-on" System besticht, dessen Handhabung es ermöglicht Gegner anzuvisieren und effektiv auszuschalten, sondern auch durch die damals innovative Thematisierung des Elementes Zeit. Somit ist nun erstmals ein Tag und Nacht Wechsel in einem Spiel implementiert, der auch effektiv ins Spielgeschehen eingreift.

Plot Bearbeiten

In den Tiefen des Kokiriwaldes versteckt lebte Link der einzige Feenlose Kokiri im Kokiri Dorf, als ihm eines Tages der Beschützer des Waldes, der große Deku Baum die Fee Navi zukommen ließ und ihn zu sich rief. Dort erfuhr Link von einem Mann, namens Ganondorf der aus der Gerudowüste stammte und versuchte Hyrule ins Chaos zu stürzen. Jener Ganondorf verfluchte den Deku Baum als ihm der Heilige Stein des Waldes verwehrt wurde. Nun war es Links aufgabe im Inneren des Dekubaumes Ghoma zu töten die den Ursprung des Fluches darstellte. Dies war kein Problem für Link, doch wie er und Navi feststellen mussten, war der Fluch schon zuweit fortgeschritten als dass man ihn noch hätte aufhalten können. Der Deku Baum, der um sein Schicksal bescheid wusste, gab Link den Kokirismaragd und wieß ihn an, Prinzessin Zelda im Schloss von Hyrule aufzusuchen. Bei ihr angekommen erfurh er, er müsse noch zwei weitere heilige Steine finden und zur Zitadelle der Zeit bringen um das Triforce, das einem jeden wunsch erfüllen kann vor Ganondorf zu beschützen. Nachdem Link die Goronen am Todesberg vor König Dodongo, sowie Lord Jabu-Jabu den Beschützer der Zoras vor Barinade beschützt hatte, erhielt er als Belohnung jeweils den Goronenopal sowie den Zorasaphir und eilt zum Schloss von Hyrule zurück. Dort angekommen hat Ganondorf schon begonnen das Schloss anzugreifen und Link sieht nur noch wie Prinzessin Zelda auf einem weißen Ross in richtung Kokiriwald flieht, während sie ihm die Okarina der Zeit vor die Füße wirft. Hinterher kommt Ganondorf, der Link nun fragt in welche Richtung Zelda geflohen ist, doch Link verweigert ihm eine Antwort und greift ihn ohne zu zögern an. Er ist jedoch kein Gegner für Ganondorf und wird durch einen einzigen Angriff besiegt. Ganondorf reitet nun scheinbar davon, damit Link zur Zitadelle der Zeit gehen und mit den drei Heiligen Steinen und der Okarina der Zeit das Portal der Zeit öffnen kann. Ganondorf folgt Link nun durch das Portal und berührt das Triforce, das jedoch sogleich in seine drei Teile zerspringt und dem bösen König der Gerudos nur das Fragment der Kraft lässt.

Währenddessen versiegelt Rauru der Weise des Lichtes Link in der Kammer der Weisen und lässt ihn für sieben Jahre schlafen, damit er Ganondorf Körperlich gewachsen sein wird. Er überreicht Link auch eins der sechs Amulette, das des Lichtes und fordert ihn auf die anderen 5 Weisen in ihren Tempeln aufzusuchen. Nun sieben Jahre in der Zukunft begegnet dem nun fast erwachsenen Link eine mysteriöse gestallt. Sie gibt sich als Shiek aus, ein Überlebender des Shiekah Volkes. Ihm zu Folge, befinden sich die Tempel der Weisen jeweils in den Verlorenen Wäldern, im [[Todeskrater], im Hyliasee, hinter dem Friedhof in Kakariko und in der Gerudowüste. An jedem dieser Orte kämpft Link gegen einen der Untertanen von Ganondorf, die sich in den Tempeln eingenistet haben, und die Weisen an ihrer Aufgabe hinderten. Zurück in der Zitadelle der Zeit kurz vor dem Sturm auf Ganon's Schloss zeigt sich Shiek ein weiteres mal und gibt sich diesmal als Prinzessin Zelda zu erkennen. Sie überreicht Link die Lichtpfeile, die einzige Waffe die Ganondorf Schaden zufügen kann.

Doch bevor sich beide auf den Weg machen können. Findet Ganondorf Zelda und entführt sie. Erst auf der Spitze des Schlosses, als Ganondorf, Zelda und Link in unmittelbarer Nähe stehen, glüht ein Triforceteil auf dem Handrücken eines jeden auf und offenbart Zelda als die Innhaberin des Triforce der Weisheit, sowie Link als den Innhaber des Triforce des Mutes. Ganondorf der sehnsüchtig auf den diesen Moment gewartet hat, greift Link an und versucht ihn umzubringen um an sein Triforce zu kommen. Doch nach einem langen und erbitterten Kampf bricht Ganondorf zusammen und beschwört mit seiner letzten Kraft den Einsturz seiner Burg, um wenigstens Link mit in den Tod zu reißen. Er und Zelda kämpfen sich durch die Trümmer und mit gemeinsamen kräften schaffen sie es auf den Vorhof bevor Ganon's Schloss in sich zusammenstürzt. Doch bevor sie Zeit zum verschnaufen haben erwacht Ganondorf, der dank seines unglaublichen Hasses doch nicht gestorben war und sich nun in Ganon verwandelt. Dieses riesige Monster, das eher intuitiv als überlegt kämpft, schlägt Link das Masterschwert aus der Hand und schließt beide in einen Ring aus Feuer ein der das Kampffeld begrenzt. Nach einiger Zeit lässt der Feuerring nach und Zelda wirft das Masterschwert in Links Reichweite, mit welchem er Ganon endlich den Gnadenstoß versetzen kann. Nach diesem Kampf versiegeln die 6 Weisen sowie Zelda Ganondorf ins Heilige Reich hinter das Portal der Zeit, damit er für immer vom Antlitz Hyrules verbannt wird.

Zelda schickt Link nun zurück in seine Zeit, um dort dafür zu sorgen, dass er die Heiligen Steine nicht zusammenträgt, um damit den Weg ins Heilige Reich für Ganondorf zu öffnen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki