FANDOM


Octapesco (englisch Morpheel) ist der dritte Endgegner in Twilight Princess. Dieser schlangenartige Riesenfisch wartet im Seeschrein-Dungeon auf den Spieler. Der gesamte Kampf findet unter Wasser statt.

Aussehen Bearbeiten

Oktapesco ist ein riesiger aalförmiger Fisch mit einer grün-grauen und rot versetzten Haut. Anstelle eines Kopfes hat er vorne lediglich ein riesiges, mit Zähnen versehenes Maul, in dem sich in rotem Fleisch ein weiteres, vertikales Gebiss befindet. Gleich hinter diesem Apparat ragen in einem Kranz geleefarbene, transparente Tentakel aus dem Rumpf, aus denen (lediglich als visueller Effekt) elektrische Schläge entlanglaufen. Die Tentakel hängen während dem Schwimmen nach hinten.

Hinter den Tentakeln befindet sich ein einzelnes Auge auf dem Rücken. Auf etwa gleicher Höhe befinden sich unten ein Paar Brustflossen, unterhalb von Kiemenöffungen. Der Rest des Körpers verläuft von einer runden in eine vertikal abgeflachte Form, die in einem Fischschwanz endet. Dieser Teil hat Bauch- und Rückenflossen und ist an beiden Seiten mit Dornen versehen.

Arena Bearbeiten

Der Raum des Endgegners befindet sich zentral unterhalb des restlichen Seeschreins. Link lässt sich von oben durch einen Schacht ins Wasser fallen und gelangt nach einem kurzen Tauchgang in einem riesigen Kellerbecken. In dem runden Raum stehen am Rand in einem Kreis massive Steinsäulen. Während des Kampfs gegen Oktapesco ist das Becken abgedunkelt.

Kampfverlauf Bearbeiten

Der Kampf besteht aus zwei Phasen.

In der ersten Phase sieht man lediglich den Kopf des Endgegners aus dem Sandboden nach oben ragen, während die Tentakel nach der Spielfigur greifen. Gelingt dies, wird Link gefressen und gleich darauf wieder ausgespuckt. In einem der Tentakel befindet sich das Auge Oktapescos, welches Link angreifen muss. Später tauchen auch Bombenfische auf.

Nach einigen Treffern taucht der Endgegner in einer Zwischensequenz aus dem Boden auf und offenbart seine gesamten Ausmaße. Er schwimmt nun unbestimmt durch den Raum und reißt gelegentlich eine der Säulen ein. Befindet sich Link vor ihm, wird er wieder kurz gefressen. Das Auge ist erneut Oktapescos Schwachstelle und befindet sich nun auf seinem Rücken. Link schlägt mit seinem Schwert darauf ein, während er sich mit der anderen Hand am Tier festhält.

Am Ende des Kampfes schwimmt der Endgegner unkontrolliert gegen eine Wand, durch deren Risse das Wasser abfließt. Das Auge wird zu einem Herzcontainer, und der Rest des Körpers formt sich zu einem Splitter des Schattenkristalls.

Ähnliche Endgegner Bearbeiten

  • Oktapescos erste Phase ist augenscheinlich eine Anspielung auf den Endgegner Morpha aus Ocarina of Time, der im Wassertempel wartet. Jener Endgegner formt aus Wasser Tentakel, und seine Schwachstelle ist, analog zum Auge Oktapescos, ein runder Kern in einem der Tentakel, den man genau wie das Auge mit dem Enter-/Greifhaken in Schwertreichweite bringen kann. Ein weiteres Indiz für den Bezug zu Morpha ist der englische Name "Morpheel" ("Eel" bedeutet auf Englisch "Aal").
  • Der Endgegner Mantara aus The Wind Waker ist ein fliegender Wurm, der sich bis auf seinen Kopf im Sand vergräbt und dessen herausragende, längliche Zunge mittels Fanghaken an Link heran gezogen werden muss.
  • Argorok aus Twilight Princess gleicht sich mit Oktapesco darin, dass beide ihre Schwachstelle auf dem Rücken haben und Link sich auf ihre Rücken befördern muss, um in einer speziellen Animation mit dem Schwert darauf einzuschlagen. Diese Endgegner erinnern damit an das PS2-Spiel Shadow of the Colossus (Wikipedia-Artikel).

Vorlage:Endgegner-Liste TP

en:Morpheel es:Octópulo

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki