FANDOM


Ocarina of TimeBearbeiten

In Ocarina of Time taucht erstmals der Hyila-Schild auf, den man für 80 Rubine auf dem Markt in Hyrule schon sehr früh erhält. Hat man keine 80 Rubine, kann man den Preis aber auch mit einem Trick herunterdrücken. Vor dem Kauf sollte man mit der Wache reden, die in Kakariko den Durchgang zum Todesberg bewacht. Sind diese 60 Rubine immer noch zu viel, sollte man der Wache zuerst die Fuchs-Maske verkaufen, so kostet der Schild nur noch 40 Rubine. Ganz gratis erhält man ihn auf dem Friedhof in Kakariko, wen man das erste Grab freigräbt (das mit den Blumen). Für den jungen Link ist er aber sehr viel zu schwer, weshalb er ihn auf dem Rücken trägt und sich beim Einsatz wie eine Schildkröte darunter versteckt. Anders als der Deku-Schild kann dieser Schild keine Deku-Nüsse oder ähnliches zurückwerfen, dafür bietet er Schutz vor den meisten Attacken. Auch hier sollte man wieder vor dem Raubschleim aufpassen, denn er frisst Links Rüstung und seinen Schild und verdaut sie, wenn Link ihn nicht schnell genug besiegen kann.

Twilight PrincessBearbeiten

Auch in Twilight Princess gibt es den Hylia-Schild wieder. Er besitzt die gleichen Eigenschaften wie der aus Ocarina of Time und kann im Maro-Laden erworben werden. Allerdings ist er hier mit 200 Rubinen sehr teuer und es gibt keine Möglichkeit, den Preis zu reduzieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki