FANDOM


Vorlage:Gegner-Schablone

Allgemeine InfosBearbeiten

Ein Dodongo ist eine Art feuerspeiender Drache, der sich im Endstadium seiner Entwicklung zu ein Kugel zusammen rollen kann, um so schnell, weite Strecken zurück zu legen (ähnlich wie bei Goronen). Allerdings sind mehrere Jahrhunderte nöig, um dieses ausgewachsene Stadium zu erreichen. Am anfang der entwicklung werden die erst kleinen Tiere als Larven mit einer kleinen Halskrause geboren. Nach einigen Jahren bilden sich dann mächtige Forderbeine und ein Horn auf der Nase, ähnlich wie bei einem Triceratops. Nach einer ewigen Zeit wachsen dann auch die großen Hinterbeine. Ein ausgewachsenes Dodongo kann bis zu 15 Meter lang werden. Dies passiert allerdings nur selten, das größte Tier wird dann zum König gemacht (z.B. King Dodongo)

Dodongos in "The Legend of Zelda"Bearbeiten

Datei:Dod.gif

Die Dodongos feierten ihr Debüt im ersten Zeldaspiel, wobei einer von ihnen dort als Endgegner fungiert. Diese Dodongos sahen eher wie ein Triceratops aus, waren aber keine ernst zu nehmenden Gegner. Zwei Bomben, die in deren Schlund geworfen wurden, reichten um diesen Endgegner zu besiegen.

Dodongos in "Ocarina of Time"Bearbeiten

In diesem Titel der Zeldareihe bekamen die Dodongo ihren wohl grössten Auftritt. Sie erhielten eine eigene Höhle und konnten nun auch in verschiedenen Stufen, wie dem Baby Dodongo angetroffen werden. Um diese Art der Dodongo zu besiegen, muss man ihren Schwanz attackieren, Angriffe auf ihren stahlharten Körper sind nutzlos. Hat man den Dodongo einige Male getroffen, stürzt er zu Boden. Jetzt sollte man schnell das Weite suchen, den er explodiert nach kurzer Zeit.

Dodongos in "Oracle of Seasons"Bearbeiten

Datei:Drop the dodongo.jpg

Als Endgegner der Schlangengrube tritt hier eine weitere Art der Dodongo auf den Plan. Der Kampf gegen ihn ist relativ simpel: Wartet ab, bis er sein Maul öffnet und werft eine Bombe hinein. Er bläht sich nun auf und ist für kruze Zeit bewegungsunfähig. Nun schnappt ihr ihn euch mit dem Kraftarmband und werft ihn in die Spitzen, die sich im Mittelteil des Raumes befinden. Hat man dies vier Mal getan, ist er besiegt und der Spieler kann sich über einen Herzcontainer und die Gabe der Zeit freuen.

Dodongos in "Four Swords Adventures"Bearbeiten

Datei:Dodongo battle.jpg

Dieser Dodongo, der als Endgegner des Turms der Flammen agiert, ist im Unterschied zu seinen anderen Inkarnationen blau. Er hat einen runderen, buckligen Rücken mit kugligen Warzen. Trotz neuem Aussehen kann man diesen auch besiegen, indem man ihm eine Bombe in sein Maul wirft.

Dodongos in "Twilight Princess"Bearbeiten

Erneut änderte sich hier das Aussehen der Dodongo, da sie nun eher eine gecko-ähnliche Gestalt besitzen. Sie sind kleiner und schneller als ihre Vorgänger, besitzen aber immer noch den gleichen Schwachpunkt: der Schwanz. Weiterhin ist es möglich, diese Art des Dodongo mit Pfeilen in den Rachen oder Bomben vor dem Schlund zu besiegen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki